Mitteilungen/News

NOVEMBER 2016

Exkursion zum Kies- und Betonwerk Grynau der Johann Müller AG / 21. November 2016

Im Modul Baustoffe 1, das im ersten Semester Bauingenieurwesen angeboten wird, wurde mit der Unterstützung der Johann Müller AG das Werk Grynau, eines der modernsten Kies- und Betonwerke in der Umgebung, besucht. Geführt von Erwin Schmucki  und Matthias Dürst  konnten die Studierenden einen Einblick in die professionelle Kiesaufbereitung erhalten. Aufwändige Brecher, Sortier- und Waschprozesse stellen sicher, dass als Ergebnis hochwertige Ausgangsstoffe für die Betonproduktion entstehen. Im Winter 2015/2016 hat JMS am gleichen Standort zudem ein neues Betonwerk auf aktuellem Stand der Technik installiert. Hier haben die Studierenden einen Einblick in die moderne Betonproduktion mit Steuer- und Qualitätsprozessen erhalten. Die Exkursion ergänzt die Ausbildung im Bereich der Betontechnologie.

„Beton im Gartenbau“ / 18. November 2016

Weiterbildung Bauleiter Landschaftsarchitektur

Block IV Materialien - Betonbau, 18.11.16

 

 

Im Herbst 2016 wurde zum zweiten Mal ein zehntägiger Weiterbildungskurs für Bauleiter in der Landschaftsarchitektur an der HSR angeboten.

 

Am 18.11.16 wurde der Block IV Materialien – Betonbau von Prof. Simone Stürwald (Dozentin Bauingenieurwesen, HSR) und Martin Egli (Leiter Prüfstelle für Baustoffe) durchgeführt.

 

Insgesamt haben sich 24 erfahrene Bauleiter und Landschaftsarchitekten über die Möglichkeiten und Besonderheiten des Betons bei der Anwendung im Gartenbau informiert. Es wurde ein gemischtes Programm aus Grundlagen zum Material Beton und praxisnahen Beispielen geboten. Im Labor und und einem Rundgang konnten Betonqualitäten und Dauerhaftigkeit direkt begutachtet werden.

„Stahlfaserbeton – Einsatzmöglichkeiten und Dimensionierung“ vom 17. November 2016

Die Johann Müller AG, Schmerikon (JMS), und Prof. Simone Stürwald (Hochschule für Technik, Rapperswil), haben am 17. November 2016 die Fachtagung „Stahlfaserbeton – Einsatzmöglichkeiten und Dimensionierung“ für Ingenieure durchgeführt.

 

Knappe Bauzeiten, höhere Kosten, bessere Arbeitsabläufe – all das wird immer mehr zum Thema bei Betonarbeiten. Ziel der Tagung, die von Josef Schwager, Verkaufsleiter JMS, eröffnet wurde, war es, aufzuzeigen, wie durch den Einsatz von Stahlfaserbeton bei diesen Punkten Vorteile entstehen.

 

Themen des Abends waren eine Einführung in den Faserbeton von Prof. Simone Stürwald und Hinweise zur Praktischen Umsetzung von Faserbeton im Hochbau von Andreas Tettue (Presyn AG) und Andreas Haus (Bekaert). Anschliessend wurden in der Prüfstelle für Baustoffe Biegezugversuche an Stahlfaserbetonbalken demonstriert.

Kontakt:

Prüfstelle für Baustoffe
Oberseestrasse 10
Postfach 1475
8640 Rapperswil  

 

 

Prof. Simone Stürwald
T +41 58 257 41 59
simone.stuerwald(at)ost.ch

 

 

Markus Zemp
T +41 58 257 42 59
markus.zemp(at)ost.ch